Nr.-Flagge Danzig 48,     Unterscheidungssignal  HFJS,    Vollschiff, ab 1839 Bark;     Holzbau

336 NRT (brit.) = 452 tdw; Tiefgang 4.58 m;
1845: 274 Alte Preußische Normallasten = 513 tdw (384 NRT);
1864: 234 Preußische Normallasten = 468 tdw (350 NRT);
16 Mann Besatzung, zuletzt nur noch 13 Mann
Baujahr 1826 / Stapellauf 20.9.1826; Werft: ? , Elbing

1826    IDA MARIA    Almonde & Co., Danzig / PR
1831    IDA MARIA    A.T. Behrent, Danzig / PR
1853    IDA MARIA    Friedrich Heyn, Danzig / PR  *
1869    IDA MARIA    Friedrich Heyn, Danzig / NB
1870      am 23.10. auf der Reise von Shields nach Danzig mit Kohlen bei Farsund an der Südküste Norwegens gestrandet und gesunken; kein Toter.

Quelle: STRANDGUT: Reinhart Schmelzkopf - Siegfried  F o r n a c o n

Im digitalen Archiv der Zeitung SCOTSMAN, http://archive.scotsman.com, es einen Eintrag zu einer Meldung unter Naval Intelligence / Shipping datiert mit dem 13. Nov. 1839  / 21. Sep. 1870 zur IDA MARIA aus Danzig.
* Da eine Tochter, Marie Wilhelmine *1825, von A.T. Behrent um 1853 mit einem Hein vermählt worden ist, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die IDA MARIA als  Mitgift den Reeder gewechselt hat.

Abschrifft der Handschrifft von  Sigfried Fornacon
Liste der Reisen der IDA MARIA

Auszüge aus Schiffregistern. Lloyd's Schipping Register (LR), Bureau Veritas Schiffsregister (BV).


LR 1827


BV 1829; Eintragung überholt s. Tagebuch


LR 1830; Eintragung überholt s. Tagebuch


Ausschnitt aus einem Danziger Dokument von 1838.


BV 1838; offensichtlich ist der Reeder A.T. Behrent


BV 1843; offensichtlich ist der Reeder A.T. Behrent


BV 1847


BV 1848


BV 1855


BV 1862


BV 1864


BV 1865


BV 1871